Die Europäische Wirtschaftsunion bietet viele Möglichkeiten für den Autohandel im allgemeinen und speziell für online Auto Auktionen. Innerhalb der Zollunion können alle Europäischen Bürger frei Autos kaufen und verkaufen. In den verschiedenen Ländern variieren die Preisgestaltung der Hersteller, was einen Effekt auf die Preise von Gebrauchtwagen haben kann. Daher ist es verständlich, dass sowohl Händler als auch Privatkäufer sich im Ausland nach möglichen Schnäppchen umschauen. Auch wenn ein Fahrzeug zuerst als Schnäppchen erscheint können einige Gefahren drohen. Daher muss man sich dieser Gefahren bewusst sein um sicher Auto Auktionen in ganz Europa nutzen zu können. Erstmal sollte man sich über die Transportwege und Transportkosten informieren und sicherstellen, dass diese Kosten, den Preis für das gleiche Fahrzeug in Deutschland, nicht überschreiten. Zusätzlich muss man darauf achten, dass Fahrzeuge in anderen Ländern unterschiedliche Ausstattungen und Extras vorweisen können. Dies ist nochmal wichtiger bei Auto Auktionen in Europa, da keine Probefahrt und Besichtigung stattfinden kann. In diesem Fall sollte der Händler kontaktiert werden und nach den Details befragt werden. Auch beim Kaufvertrag bei Auto Auktionen in Europa ist es wichtig im stetigen Kontakt mit dem Händler zu stehen, um Unklarheiten und fremdsprachlichen Ausdrücken vorzubeugen.

  • Bei Nutzfahrzeugen muss man die besonderen Nutzungsarten beachten
  • Je nach Belastung der Nutzfahrzeuge ist besonders auf den Verschleiß zu achten
  • Auktionen für Nutzfahrzeuge sollten deshalb nur mit Fahrzeugbewertungen erfolgen

Auto Auktionen in Europa

Zurück zum Glossar

Das könnte auch interessant sein:

Car-e-bid

Car-e-bid ist eine Auktionsplattform für Händlerfahrzeuge. Auktionen finden bei Car-e-bid zweimal wöchentlich statt. Nach Angaben...

Alpha Auktion

Die Alpha Online GmbH bietet drei Produkte an: den Alpha Controller, das Alpha Salessystem und...